Logo
Internetseite von Irena Milanović
Staatlich geprüfte & öffentlich bestellte und beeidigte Übersetzerin / Dolmetscherin für die englische Sprache

Übersetzen / Dolmetschen

Übersetzen wird fälschlicherweise häufig als Prozess verstanden, dessen Ziel darin liegt, die genaue Entsprechung eines Wortes in der Zielsprache zu finden. Da jedoch Übersetzung etymologisch als Verfahren definiert wird, durch welches der Bedeutungsgehalt eines Textes aus einer Sprache in eine andere übertragen wird, liegt der Schwerpunkt auf dem Dekodieren und erneuten Kodieren einer Botschaft und nicht etwa auf einem Übersetzen Wort für Wort. Ein Übersetzer sollte in der Lage sein, einen Text in einer Weise zu interpretieren und zu formen, die seinen ursprünglichen Ton erhält, aber zudem den kulturellen und linguistischen Hintergrund seines Lesers berücksichtigt. Dies gilt für jeden Text, literarisch wie auch sachlich.
Was diesen Ideentransfer aus einer Sprache und Kultur in eine andere angeht, können sich dem Übersetzer mehrere sprachliche Hindernisse in den Weg stellen. Zu den gebräuchlichsten gehören Jargon, Abkürzungen, Slang, Redensarten und Stilelemente. Neben der Tatsache, dass ein Übersetzer die Sprachen mit denen er arbeitet verstehen und beherrschen muss, muss er sich mit dem kulturellen und sozialen Umfeld der Quell- sowie der Zielsprache auskennen und schließlich auch Schreibtalent aufweisen. Mann kann also sagen, dass Übersetzen eine Kunst ist, nämlich die Kunst den Bedeutungsgehalt eines Textes mit all seinen Facetten von einer Sprache in eine andere zu übertragen.

Dolmetschen ist die mündliche Übertragung des gesprochenen Wortes von einer Sprache in die andere. Während hier, genauso wie beim Übersetzen, eine hervorragende Sprachkompetenz notwendig ist, ist die besondere Herausforderung beim Dolmetschen, dass diese Sprachkompetenz "vor Ort" gefordert wird, d.h. die Übersetzung muss schneller und direkter erfolgen. Beim Dolmetschen wird hauptsächlich unterschieden zwischen Konsekutiv- oder Vortragsdolmetschen, wobei hier Vorträge, Reden, Verhandlungen "konsekutiv", also nachfolgend übersetzt werden, und Simultandolmetschen, wobei letzteres das fast zeitgleiche Übersetzen von Gesagtem ist.